Warum können sie nicht einmal versuchen, einen Tag im Jahr ehrlich zu sein; nur einen einzigen Tag? Wir wissen ja, dass wir belogen werden und dieses Wissen ließe uns die Wahrheit auch ertragen. Warum also stellt sich keiner vor Kamera und Mikrofon und sagt beispielweise: „Liebes dumme Volk, liebe geistig beschränkte Bürger! Wir, Deine Denker und Lenker, machen eigentlich das, was wir wollen und werden das weiterhin machen. Schließlich sind wir wem verpflichtet, aber nicht Euch da unten. Ihr könnt uns, wenn Ihr wollt, am A..rm lecken. Aber auch da sind wir besser dran. Ihr könnt fordern, selbstverständlich könnt Ihr das. Es wird aber nicht viel bringen. Wir werden ab und zu einer Forderung, die eigentlich ohne Bedeutung ist, nachgeben. Als Erfolgserlebnis für Euch sozusagen. Ja, und zieht Euch in Hinkunft warm an, der Wind wird rauer und er wird Euch ins Gesicht blasen. Dass Ihr Euch die Lohnsteuerreform selbst zahlen müsst und andere Sachen auch, habt Ihr hoffentlich schon kapiert. Habt Ihr vielleicht geglaubt, es schneit das Geld dafür vom Himmel? Und nehmt Euch in den nächsten Jahren nicht allzuviel vor, wir brauchen noch mehr von Eurem Geld. Wir haben gewisse Verpflichtungen zu erfüllen; einige wollen noch reicher und noch mächtiger werden. Ja, und rückt zusammen und macht Platz. Wir brauchen Platz, denn die Völkerwanderung hat erst begonnen. Ihr sollt auch nicht kleinlich sein wegen einiger Plünderungen, Überfälle, Räubereien etc. Man kann doch nicht so hartherzig sein und alle wegsperren; außerdem brauchen wir die Leute. Man kann noch nicht genau sagen, wofür, aber wir brauchen sie. Das wird auch uns so gesagt. Die Arbeitsplätze werden zwar weniger und Ihr werdet auch weniger verdienen, aber haltet das Maul und fügt Euch und wir werden für euch sorgen.“

Wäre es so oder ähnlich gesagt realistisch ehrlich und somit glaubwürdig oder von den Fakten her doch überzogen?

Werbeanzeigen