Habe eben einen interessanten Artikel über einen Bericht des Österreichischen Bundesrechnungshofes zum österreichischen Staatsgold (österr. Goldreserven) gefunden. Die Nationalbank kommt da nicht gut weg. Wegen der vielen Details und der Länge des Berichtes verlinke ich nur. Da die Nationalbank jede Menge Gründe hat, den Bericht zu verheimlichen, erst recht lesenswert.

http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/index.php/2015/02/24/unsaegliche-aber-typische-zustaende-beim

Der Bericht des Rechnungshofes:

http://www.rechnungshof.gv.at/berichte/ansicht/detail/oesterreichische-nationalbank-gold-und-pensionsreserven-jubilaeumsfonds-sowie-sozialleistung.html

Werbeanzeigen