Wenn das keine Fotomontage ist, dann wird es echt brenzlig. Momentan ist es sowieso verdächtig ruhig geworden um Meldungen über Massenaufgriffe von Illegalen oder über Ertrunkene. Da wurde wohl sowas wie eine Nachrichtensperre verhängt.

Es wäre mehr als allerhöchste Zeit, alle mit abgewiesenem Asylantrag wieder dorthin zurück zu bringen, von wo sie gekommen sind. Das hätte sicher auch Vorbildwirkung auf den „Nachschub“. In Deutschland sind das ja angeblich so um die 600.000, in Österreich wird es anteilsmäßig ähnlich ausschauen, also etwa 60.000. Der Großteil der Asylforderer sind ja, das ist auch bekannt, ganz einfach Wirtschaftsflüchtlinge.

Hier das Bild zum Text:  http://www.netzplanet.net/frische-fachkraefte-werden-verladen-und-es-kommen-alle/