Da wie dort wird den Leuten bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit eingetrichtert, dass sie in einem der reichsten Länder der Welt leben dürfen. Diese Behauptung, fast schon Vorwurf, wird meist im Zuge von Asylanten- Diskussionen aufgetischt. Stimmt das aber? Sehr Viele werden es nicht glauben. Dazu gehören beispielweise laut einem “Presse”- Artikel Hunderte von Obdachlosen in Wien; vielleicht sind es auch wesentlich mehr. Unter denen befinden sich sehr viele Deutsche und die werden immer mehr. Sie kamen oder kommen nach Österreich im Glauben, hier leichter Arbeit zu finden als in Deutschland und jetzt sind sie nicht nur arbeits- sondern auch obdachlos und fallen großteils durch das soziale Netz.
Mein Rat an die deutschen Obdachlosen: Versucht es mit einem Asylantrag. Asylwerber werden besser behandelt und versorgt als Obdachlose!
Die selbstgefällige Behauptung von “einem der reichsten Länder der Welt” wird immer mehr und öfter widerlegt. Wien gehört nicht einmal zu den reichsten Top-10 Regionen Europas, wobei Wien noch österreichweit an der Spitze steht. Das slowakische Preßburg (Bratislava) liegt hingegen auf Platz 6 und die tschechische Hauptstadt Prag auf Platz 9. Das Burgenland liegt sogar deutlich unter dem EU- Durchschnitt.