Ist der große Reinhard Mey ein Hellseher? Wenn man diesen Text liest, möchte man den Eindruck kriegen, er hätte damals die heutige Politik beschrieben:
….Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
Jeder kann es sehen, aber alle schauen weg
und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
Sie zieh´n wie Lemminge in willenlosen Horden.
Es ist, als hätten alle den Verstand verlor´n,
sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor´n,
und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.
Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken.
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
der Funker zu feig, um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff.
Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff.

Der ganze Text ist hier:

Advertisements