In der “Krone” gab es einen Artikel mit dem Titel: “Jeder zweite Asylwerber wegen Straftaten angezeigt”. in dem bringt die erwähnte Statistik zwar nicht, ob Gerichtsverfahren gegen die Tatverdächtigen eingeleitet wurden, aber sie ist im Großen und Ganzen sehr aufschlussreich. Sie bestätigt auch das, was vom Großteil der Bevölkerung “gefühlt” wird und auch, was an anderer Stelle von den zuständigen Leuten gesagt wurde: nämlich, dass in den Gefängnissen im Durchschnitt mehr als die Hälfte der Inhaftierten Ausländer sind; in Extremfällen sogar mehr als 80 Prozent.
Hoffentlich liest auch der mehrfach ausgezeichnete ORF- Mann Christoph Feurstein den oben erwähnten “Krone”- Artikel. Für diesen die Tatsachen verdrehenden und alle negativen Vorfälle bestreitenden ORF- Spitzenmann gibt es ja ausnahmslos nur arme, bemitleidenswerte, traumatisierte Schutzsuchende, die nichts Böses im Sinn haben. Sie sind, seiner Meinung nach wahrscheinlich, im Gegenteil rassistischen, verleumderischen, lügenden Österreichern ausgeliefert, die ihnen vereinzelt sogar nach dem Leben trachten
Vielleicht könnte Herr Feurstein trotzdem die seiner Meinung nach gar nicht vorhandenen Kriminellen überreden, ihren Lebenswandel ins Positive zu ändern. Man könnte aber auch den Verteidigungsminister fragen, wann er die ersten Herkules- Maschinen mit Abzuschiebenden losschicken will.

Hier ist der „Krone“- Artikel:

Advertisements