In den ersten Meldungen über die Wahnsinnstat in Nizza hieß es, der Täter wäre ein tunesisch- stämmiger Franzose, ein Franzose mit tunesischen Wurzeln oder er hätte einen tunesischen Hintergrund. Jetzt heißt es in den Meldungen, der Mörder sei ein Tunesier. War es jetzt ein Franzose oder ein Tunesier?

Nach den Anschlägen von Paris haben sich die Franzosen ja am „Krieg gegen den Terror“ in Syrien beteiligt, obwohl die Pariser Attentäter großteils oder sogar alle Franzosen und Belgier waren. Soll jetzt ein Krieg gegen Tunesien begonnen werden, weil der Mörder vielleicht Tunesier ist? Potentielle Attentäter sind doch längst in Europa. Sie sind teils in Europa aufgewachsen und teils als arme Asylwerber über offene Grenzen gekommen.

Advertisements