Terror wirkt nachhaltig. Hatten laut einem Zeitungsartikel im Jahr 2008 „nur“ 75 Prozent der Österreicher Angst vor internationalem Terrorismus, so sind es heute schon 83 Prozent und zwei Drittel der Österreicher schließen auch nicht aus, dass ein Terroranschlag auch bei uns passieren könnte. Allerdings nimmt die Angst vor Terror schon hysterische Züge an, wenn 90 Prozent der Befragten wollen, „dass das Heer die Polizei in jedem Fall unterstützen soll“. Wir wollen doch nicht davon ausgehen, dass der Ausnahmezustand verhängt wird, also soll, so wie das auch festgelegt ist, die Polizei im Inneren für die Sicherheit sorgen. Gibt es aus politischen Gründen zu wenig Polizisten, soll dieser Mangel nicht mit militärischen Einheiten aufgefüllt werden. Im Übrigen sollen die Politiker endlich ihre oft gemachten Zusagen erfüllen und kriminell gewordene Asylwerber, illegal in Österreich Lebende und Flüchtlinge dauerhaft aus Österreich verabschieden. In Österreichs Haftanstalten sitzen einige Terrorverdächtige, wir haben mehr als nur eine Handvoll Dschihad- Heimkehrer und viele gewalttätige „Schutzbedürftige“ und wir warten ab und „beobachten“. Ja, sind wir noch zu retten?  Wir haben auch Nachrichtendienste, aber die sind am Gängelband der Politik. Man hört mittlerweile auch schon einige Male, dass spätere Attentäter freundlich durch Österreich geleitet wurden.

Ja, will Österreichs Politik und Justiz nicht endlich ihre Pflicht erfüllen und Österreich und die Österreicher schützen und jene abschieben, die hier nichts verloren haben? Und wenn jetzt jemand kleinlaut meint, das geht nicht, dann muss eine Frage erlaubt sein, nämlich: Warum wurden dann gesetzwidrig alle ohne Kontrolle hereingelassen, wenn wir die Lage nicht mehr im Griff haben? Vor einem Monat sagte der Außenminister Kurz: „Wir haben die Kontrolle verloren“ und meinte damit das Problem mit illegalen Zuwanderern in der EU. Es trifft aber auf jeden Fall auf Österreich zu.

Wer hat uns das eingebrockt und wer ist somit für (hoffentlich nicht) kommende Ereignisse verantwortlich? Jetzt geht es ja auch schon in Deutschland los; zwei Anschläge binnen einiger Tage.

Advertisements