Oder: Wer das glaubt, dem ist nicht zu helfen, wenn man das liest: „Kanzler Kern: Nehmen Asyl- Obergrenze ernst“. Eine Rückblende: Anfang des Jahres wurde von der Regierung eine Asylwerber- Obergrenze von 37.500 für 2016 beschlossen. Kurz bevor der oberste Eisenbahner Kern den mittlerweile Ex- Kanzler Faymann ablöste und Anfang Mai selbst Kanzler wurde, war schon die Rede von 22.000 Neuzugängen bei den Flüchtlingen. Nach einer völlig anderen Zählmethode, also unter völlig anderen Voraussetzungen, machte Kanzler Kern im Handumdrehen aus den 22.000 nur mehr 11.000. Seither wurden tausende Asylwerber von Deutschland nach Österreich zurückgeschickt, über die Südgrenze und von Ungarn kommen „selbstverständlich“ auch laufend Asylwerber, und die 37.500 sollen trotzdem erst im November erreicht werden? Kanzler Kern betont aber treuherzig: „Nein, es gibt keinen Streit um die Notverordnung. Wir wollen das. Alle in der SPÖ wollen das – und das ist doppelt unterstrichen“.

Deswegen soll intensiv mit Ungarn und Serbien zusammengearbeitet werden, um die Zahl von 37.500 Asylwerbern erst Anfang Dezember zu erreichen. Und dann zahlt sich ja der ganze Wirbel mit der Notverordnung bis zum Jahresende nicht mehr aus. Nichts wird es dann mit der aufgeblasenen Ankündigung: „Bei 37.501 ist die Grenze dicht, dann greift die Notverordnung“. Dann haben wir bis Jahresende eben 40.000 Asylwerber oder mehr im Land. Nach Zählweise von Kern. Mit allen anderen, die Kern nicht zählt, werden es irgendwo um die 50.000 sein und ab 1. Jänner 2017 wird neu zu zählen begonnen.

Die EU- Häuptlinge Juncker, Schulz und Co. wollen hunderttausende Flüchtlinge auf Europa aufteilen und in Europa ansiedeln. Merkel hat auch die Afrikaner eingeladen zu kommen, der EU- Migrationskommissar Avramopoulos sagt: „….Brauchen über 70 Millionen Migranten in 20 Jahren“, der EU- Kommissions- Vizepräsident Frans Timmermanns sagt: „…Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa ist ein Mittel zum Zweck“ und dann sollen wir Kerns Äußerung : „Nehmen Asyl- Obergrenze ernst“ wirklich glauben? Die ist genau so unglaubwürdig wie die Ankündigungen und Beteuerungen anderer Politiker in der Sache.

Advertisements