Zum Ergebnis der Wiederholungswahl in Wien- Leopoldstadt und dem Desaster, das die Roten dabei erlitten, meinte Wiens Bürgermeister Häupl: „Die Mobilisierung unserer Wähler ist das größte Problem“. Da irrt Herr Häupl aber ganz gewaltig. Mit klarem Kopf würde er wissen, dass die Politik das Problem ist und nicht die Mobilisierung. Wäre die Bevölkerung mit der Arbeit der Roten zufrieden gewesen, hätte es ein anderes Ergebnis gegeben. Ohne Mobilisierung. Auf diese Erkenntnis kann der Herr ruhig einen Spritzer trinken. Und einen zweiten auf die Erkenntnis, dass sich die Leute nicht (mehr) jeden Blödsinn einreden lassen.

„Es gelingt wohl, alle Menschen einige Zeit und einige Menschen allezeit, aber niemals alle Menschen allezeit zum Narren zu halten.“ Das erkannte schon Abraham Lincoln.

Advertisements