Dass Russen und Amerikaner schon lange nicht mehr Bruderschaft miteinander getrunken haben, ist allgemein bekannt. Dass sie sich im syrischen Krieg aber immer mehr in die Wolle kriegen, ist in dieser Intensität neu und gefährlich und weniger bekannt. In Syrien geben ja beide vor, gegen den IS zu kämpfen; die Russen gemeinsam mit der regulären syrischen Armee und die Amerikaner und ihre Verbündeten zum Nachteil der syrischen Armee. Das geht so weit, dass die Amerikaner „irrtümlich“ syrische Einheiten bombardierten, als diese dabei waren, Stellungen von IS- Kämpfern oder anderen Terroristen einzunehmen. Die Meldung über diesen Angriff ging durch die Medien, über einen anderen Angriff wurde nur auf einigen Internetseiten berichtet. Nach diesen Artikeln haben russische Kriegsschiffe im Mittelmeer vor Syrien mit Raketen eine Führungszentrale ausländischer Offiziere in der Nähe von Aleppo angegriffen. Es sollen dabei auch etwa 30 amerikanische, israelische, britische, türkische, saudische und katarische Offiziere getötet worden sein. Sie sollen Angriffe von Terrorgruppen und Rebellen auf und in Aleppo geleitet haben.

Jetzt wird der Ton rauer. Die westliche Allianz inklusive UNO beschuldigt Russland immer mehr der „Barbarei“, redet von gezielten Angriffen auf Zivilisten und auf Krankenhäuser, während die Amerikaner von den Russen beschuldigt werden, den IS, andere Terrorgruppen und sogenannte „Rebellen“ zu unterstützen und nur Interesse am Sturz Assads hätten. Syrische Medien behaupten, US- Kampfjets würden auch gezielt Infrastruktur wie z. B. Brücken zerstören. Die USA überlegen jetzt auch, die „Rebellen“ mit schwerer Artillerie und Luftabwehrraketen auszurüsten. Eine Verschärfung der Lage ist fix; es gibt momentan auch auf politischer Ebene fast keine direkten Gespräche mehr, es wird über Unterhändler und über die Medien kommuniziert. Kanzlerin Merkel übermittelt an Putin, was die USA zu sagen haben und Steinmeier macht das Gleiche bei Lawrow. Der nächste Schritt in dem Wahnsinn ist die direkte Konfrontation zwischen Amerikanern und Russen.

Drehen sie jetzt durch?

Der russische Angriff

 

 

Advertisements