Die Neos wollten per Anfrage von Innenminister Sobotka wissen, wie viele abgelehnte Asylwerber sich momentan in Österreich aufhalten. Die Beantwortung brachte Peinliches zu Tage; der Minister weiß es nicht. Im Innenministerium gibt es darüber nämlich keine Statistik. Damit ist bestätigt, dass Österreich ein Tummelplatz für Illegale ist, da niemand weiß, wer sich hier aufhält bzw. wie viele sich hier aufhalten. Was sollen also die besten (?) Anti- Terror- Maßnahmen unter solchen Voraussetzungen bringen? Der Minister weiß nicht, wie viele Illegale laufend kommen; er weiß nicht, wie viele Illegale hier sind. Er weiß nur, wie viele abgeschoben wurden. Das waren von Jänner bis Oktober 2016 angeblich genau 8.709. Da sind aber die freiwilligen Heimkehrer mit dabei. Wie viele unbegleitete Jugendliche dabei sind, weiß der Herr Minister aber schon wieder nicht. Er weiß natürlich auch nicht, wie viele von den „Außerlandesgebrachten“ eventuell schon wieder hier sind. Und er weiß erst recht nicht, wie all diese Illegalen in Österreich zu Geld kommen.

Man könnte fast sagen: Er weiß, dass er nichts weiß.

Advertisements