Einige Medien berichten über ein interessantes Interview eines italienischen Staatsanwaltes. Der hat laut Medien u. a. Folgendes gesagt: „Wir haben Beweise dafür, dass es direkte Kontakte zwischen einigen Nichtregierungsorganisationen (NGO´s) und Schleppern in Libyen gibt…“ Der Staatsanwalt wollte aber keine zu hohen Wellen schlagen. Er sagte, dass die Vorwürfe nicht für die großen NGO´s gelten, sondern nur für einige kleinere. Dazu gibt es einiges zu sagen. Außenminister Kurz sagte schon vor etwa einem Monat, nachdem er mit einem Frontex- Schiff im Mittelmeer unterwegs war: „…Es gibt NGO´s, die gute Arbeit leisten, aber auch viele, die Partner der Schlepper sind“. Auch Frontex kritisiert, dass die Migranten schon an der 12- Meilen- Zone vor der libyschen Grenze von NGO- Schiffen übernommen werden. Der Vorwurf von Kurz wurde von niemandem aufgenommen, am allerwenigsten von der EU- Kommission. Er wurde aber auch nicht mehr vorgebracht. Kurz betonte bei der Gelegenheit allerdings wieder einmal das „Modell Australien“, nämlich Migranten zurückzubringen.

Außerdem wurde schon im Dezember 2016 auf einer Webseite unter dem Titel: „Die NROs schmuggeln Migranten in einem industriellen Ausmaß“ berichtet, dass von einer Organisation die Schiffsbewegungen von NGO- Schiffen überwacht wurden. Mit diesen überwachten NGO- Schiffen wurden in knapp zwei Monaten fast 40.000 Migranten von Libyen nach Italien, also in die EU, geholt. Es werden in dem Bericht auch die Namen der Schiffe und der NGO´s genannt und da sind sehr wohl auch große NGO´s dabei. Nach diesem Bericht ist Brüssel in dem Fall nicht unwissend, sondern eher Mittäter. In dem Bericht heißt es nämlich: „Brüssel hat eine spezielle Legislative erstellt, um die Menschenhändler vor der Rechtsverfolgung zu verteidigen…“ Außerdem wird behauptet, dass es Beweise gibt für eine Zusammenarbeit italienischer Behörden mit diesen sich NGO nennenden Menschenschmugglern. Was auf dieser Webseite vorgebracht wird, bestätigt also die Vorwürfe von Außenminister Kurz und des italienischen Staatsanwaltes.

Hier ist der Bericht über die NROs

Ich habe darüber schon einmal geschrieben:

Advertisements