Merkel will wieder deutsche Kanzlerin werden. Merkel will durchsetzen, dass die Zulassung für das Pflanzengift Glyphosat verlängert wird. Merkel will unbedingt über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA weiter verhandeln. Merkel will weiterhin den USA jeden Wunsch erfüllen. Merkel will auch weiterhin die Führungsrolle in der EU spielen.

Dass sie wieder Kanzlerin werden will, ist nichts Außergewöhnliches. Dieses Ziel hat doch jeder Kandidat vor Augen. Falls sie wieder Kanzlerin wird, und das ist ziemlich sicher, hat sie das aber nicht ihrer eigenen Stärke zu verdanken, sondern der Schwäche ihres Konkurrenten. Die Deutschen sind bei der kommenden Wahl nicht zu beneiden. Merkel hat den Bauern versprochen, sich für den weiteren Einsatz des sehr umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat einzusetzen, obwohl es im Verdacht steht, krebserregend zu sein. Jenes Glyphosat, gegen dessen weitere Zulassung es in ganz Europa schon Massendemonstrationen gab und Millionen von Menschen sich mit ihrer Unterschrift für ein Verbot des Giftes stark machten. Merkel juckt das nicht. Sie will auch das als gescheitert betrachtete Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU neu verhandeln. Auch der US- Handelsminister ist dafür und Merkel meint, ohne ein solches Abkommen könne eine Vielzahl von Problemen, wie z. B. Handelshemmnisse, nicht gelöst werden. Auch gegen TTIP gab es Massendemonstrationen und Petitionen mit Millionen von Unterschriften. In Verruf kam TTIP wegen der geheimen Verhandlungen, wegen der Bevorzugung von Konzernen – Stichwort Investitionsschutz, des Abbaues europäischer Standards beim Verbraucherschutz, wegen der Gentechnik bei Lebensmitteln usw. Merkel stimmt auch unter US- Präsident Trump vorbehaltlos amerikanischen Forderungen zu, wie man bei den Sanktionen gegen Russland deutlich sieht und es stört sie nicht, dass durch diese Sanktionen auch die deutsche Wirtschaft schwer geschädigt wird. Sie kommt dem Wunsch der USA bzw. der NATO nach und erhöht , wie andere europäische NATO- Staaten auch, die Militär- Ausgaben ganz gewaltig. Was aber soll dieser Aufrüstungs- Wahn eigentlich? Merkel will mit ihrer Meinung auch die EU beherrschen, obwohl, wie am Beispiel Griechenland zu sehen ist, viele ihrer Entscheidungen nicht im Sinne der Europäer sind. Das trifft auch auf die „Flüchtlings“- Frage zu.

Was geht im Kopf dieser Frau eigentlich vor?

Advertisements