Ihr haltet die eigene Bevölkerung in vielen Bereichen schon lange zum Narren; mit leeren Versprechungen und belanglosen Erklärungen. Aber nicht nur das; in Form von Steuern, Gebühren, Abgaben wird sie auch regelrecht ausgenommen. Das betrifft hauptsächlich die unteren und mittleren Einkommensschichten. Ihr wollt dabei der zahlenden Klasse einreden, dass es uns immer besser geht und noch nie so gut ging wie jetzt unter eurer fürsorglichen Regierung. Wie wollt ihr aber erklären, dass von verschiedenen Studien aufgezeigt wird, dass die Kaufkraft vieler Menschen sinkt und Armutsgefährdung, speziell Altersarmut, droht? Durch Dauerberieselung, die schon fast an Gehirnwäsche herankommt, wird den Bürgern „political correctness“, also politische Korrektheit, eingeimpft und Kritik und Meinungsfreiheit wird eingeengt durch die Androhung von Anzeigen und drastischen Strafen wegen „hate speech“, Hetze, Rassismus. Ihr seid dabei, durch übertriebene und falsche Toleranz ( Efgani Dönmez oder auch Dr. Amer Albayati z. B. warnen vor dieser Entwicklung) die Gesellschaft nicht nur zu spalten, sondern grundlegend zu ändern und umzukrempeln; auch im Sinne und im Interesse von EU- Führern. Die fatale Sicherheitslage wird totgeschwiegen oder schöngeredet. Es wird zwar mehr Polizei gefordert, aber die Forderung wird nicht konkret begründet. Diese Begründung wäre peinlich für die Politik; sie würde ihr Versagen belegen. In dem Zusammenhang soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass Täterschutz häufig schon vor Opferschutz geht. Bürgerinteressen werden Konzerninteressen geopfert. Ihr lässt zu, dass multinationale Konzerne die Staatsmacht entmachten und die Demokratie aushebeln können. Das zeigen diverse umstrittene Freihandelsabkommen. Ihr akzeptiert, dass heimische Betriebe ihre Steuern und Abgaben zahlen müssen, während internationale Großunternehmen kalt lächelnd existierende Schlupflöcher nutzen können. Ihr habt nicht nur offene Ohren, sondern auch offene Geldbörsen für alle, die von irgendwo zu uns kommen und nicht mehr gehen wollen und auch nicht müssen, weil ihr sie von Asylwerbern auf Migranten umetikettiert. Ihr diskriminiert dann die eigene Bevölkerung, indem ihr den „Gästen“ Rechte und Leistungen zugesteht, die den Rechten und den Leistungen der eigenen Bevölkerung, die das alles auch zu bezahlen hat, zumindest gleichgestellt sind. Auf die Einforderung von Pflichten wurde allerdings weitgehend vergessen. Ihr wollt jetzt für unsere „Gäste“ Arbeitsplätze erfinden und auch heimische Firmen unter Druck setzen, um bei der Einstellung von Personal Migranten gegenüber Einheimischen zu bevorzugen. Eine Zwei- Klassen- Medizin habt ihr uns schon aufs Auge gedrückt, eine Zwei- Klassen- Gesellschaft entsteht gerade und da werden sich die Einheimischen, wenn es so weitergeht, unterordnen müssen.
Jetzt, da der Wahltermin näher rückt, wollt ihr uns weismachen, dass nach der Wahl alles besser wird. Ihr habt uns mit Schulden zugeschüttet, ihr habt uns fremde Probleme aufgehalst. Ihr habt unsere Eigenständigkeit und unsere Unabhängigkeit aufgegeben. Unsere Neutralität existiert nur mehr auf dem Papier. Ihr habt bei vielen Staatsbetrieben die Mehrheit verkauft und somit freiwillig aufgegeben, ungeachtet der Tatsache, dass man dann nichts mehr zu sagen hat. Freiwillig aufgegeben auf der Suche nach Geld, um die Schuldenbilanz zu schönen.
Und jetzt wollt ihr uns weismachen, dass alles besser wird, wenn man euch (wieder) wählt? Wer, bitte, soll euch das glauben?

Advertisements