Da gab es einmal eine Volksmusikgruppe aus der Steiermark, die mit ihrer Musik Generationen von Anhängern begeisterte. Die Gruppe nannte sich „Die Kern Buam“ und 2007 feierten sie ihr 60- Jahr- Jubiläum. Es gibt aber auch einen anderen „Kern- Buam“. Den Sohn unseres Bundeskanzlers Kern nämlich; Nikolaus Kern. Einige Leute werden über seine Aktionen erfreut sein, aber allgemeine Begeisterung löst er sicher nicht aus. Was waren seine Aktionen? Aus dem Dunstkreis irgend einer roten „Sektion ohne Namen“ heraus war er angeblich mit seinen Postings mitverantwortlich für den Rücktritt von ÖVP- Chef und Vizekanzler Mitterlehner. Aus dem Hinterhalt brachte er indirekt einen Vergleich von Außenminister Kurz mit dem ehemaligen ugandischen Diktator und Massenmörder Idi Amin. Und jetzt möchte er die für seinen Vater, Kanzler Kern also, mehr als peinliche Silberstein- Affäre abschwächen, indem er rechtskräftige Verurteilungen schwarzer und blauer Politiker der letzten Jahrzehnte oder von Personen, die diesen Parteien zugerechnet werden, „gegenrechnen“will. Wiederum peinlich. Für Vater und Sohn.

Advertisements