In Deutschland ist SPD- Vorsitzender Martin Schulz auf Werbetour, um für eine neuerliche Große Koalition Stimmung zu machen. Viele der roten Genossen sind ja nicht gerade begeistert davon und sind sauer auf den gekonnten Salto rückwärts, den Schulz hingelegt hat. Er hat ja den „Wählerauftrag zur Opposition“ umgewandelt in den Wunsch, Koalitionspartner zu werden. Am Montag versuchte er seine Genossen in Dortmund davon zu überzeugen, dass die SPD Verantwortung für dieses Land habe und während er wie ein Marktschreier seine Argumente vorbrachte, kamen vom Balkon hinter ihm für eine SPD- Veranstaltung ganz ungewohnte Töne. Schulz wurde nämlich mit „Volksverräter“- Rufen bedacht. Und die Reaktion? Ganz einfach; wie gehabt. Schulz sprach von „… Nazis dieser Art… “ Was sollte man sonst erwarten als Antwort an das „Pack“.

Auf Twitter war einmal unter yadi ha zu lesen: „Nazi ist jemand, der eine Diskussion gegen einen Linken gewonnen hat“.

Schulz: Volksverräter

Advertisements