Die drei Kriegshetzer Trump, Macron und May, also die USA, Frankreich und Großbritannien, haben einen Militärschlag gegen Syrien durchgeführt. Dieser Militärschlag, der tatsächlich und nachweislich erfolgte und von den Tätern auch stolz verkündet wurde, wird der Weltöffentlichkeit als Vergeltung für einen mutmaßlichen Chlorgasangriff verkauft, den angeblich die syrische Armee verübt haben soll. Also tatsächliche militärische „Vergeltung“ für behaupteten und angeblichen Gasangriff. Der eventuell inszeniert wurde, um genau die jetzt erfolgte Reaktion zu provozieren. Angegriffen wurden Anlagen, „die als Forschungs-, Produktions- und Lagerstätten für Chemiewaffen gedient haben sollen“. Von den mehr als 100 Raketen wurden angeblich – ja, auch das ist angeblich und nicht bewiesen – die meisten abgefangen. Die drei Kriegsherren – pardon, eine Frau ist auch dabei – beglückwünschen sich zum „perfekten“ Luftschlag und behaupten, das Chemiewaffen- Arsenal des Landes sei „zu einem großen Teil zerstört“ worden. Mit dieser Behauptung soll der illegale und durch keine UN- Resolution gedeckte Luftangriff legalisiert und als moralisch gerechtfertigt dargestellt werden. Von welchem Chemiewaffen- Arsenal wird eigentlich geredet? Vor fast vier Jahren wurden rund 600 Tonnen Chemikalien zur Herstellung von Giftgas auf einem US- Spezialschiff vernichtet. Das waren sämtliche Chemikalien der syrischen Armee, die unter der Kontrolle der OPCW aus allen syrischen Lagerstätten der Vernichtung zugeführt wurden; dafür erhielt OPCW auch den Friedensnobelpreis.

Mit Lügen einen Krieg beginnen, ist ja nichts Neues und einige Staaten haben da Erfahrung. Der Vietnam- Krieg begann nachweislich mit einer Lüge (Tonkin- Zwischenfall), der Zweite Golfkrieg mit der „Brutkasten- Lüge“, der völkerrechtswidrige Irak-Krieg mit der Lüge über die Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins usw. Wie moralisch tief gesunken müssen Politiker eigentlich sein, dass sie, basierend auf politischen, geostrategischen und wirtschaftlichen Überlegungen, mit Lügen und ohne Beweise einer Täterschaft einen Krieg beginnen oder verschärfen? Das trifft aber nicht nur auf die aktiven Kriegsherren zu. Es trifft auch auf jene zu, die Krieg unter solchen Voraussetzungen gutheißen.

Advertisements