Die AfD hat sich mit einer Kleinen Anfrage im Bundestag ganz schön in die Nesseln gesetzt. Die Anfrage wurde zwar schon am 22. März gestellt, aber der wütende Aufschrei in den Medien kam erst jetzt. Vielleicht als Folge der Beantwortung zum jetzigen Zeitpunkt durch die Bundesregierung. In der Frage, genau genommen waren es sechs Fragen, ging es um die Zahl der Schwerbehinderten und um einen Zusammenhang mit dem Islam bzw. durch Heirat innerhalb der Familie. Dazu wurde auch gefragt, wie viele der Fälle Migrationshintergrund und wie viele Fälle keine deutsche Staatsbürgerschaft haben. In islamischen Ländern kommt es ja häufig vor, dass Verwandte heiraten  und es gibt auch relativ viele Fälle von geistiger Behinderung durch Inzucht. Durch Migration hat die Zahl solcher Fälle in Europa zwangsläufig zugenommen. Genau dazu wollte die AfD Zahlen und Fakten. Es ist ja nicht islamophob, dieses Thema anzusprechen und Aufklärung darüber zu verlangen. Es zeugt im Gegenteil von Dummheit, Fragen zu Inzucht und deren Folgen als „unerträgliche Menschen- und Lebensfeindlichkeit“ einzustufen. Dies besonders dann, wenn die AfD solche Fragen stellt. Als der damalige Finanzminister Schäuble vor knapp zwei Jahren die Deutschen aufforderte, sich wegen der schrumpfenden Bevölkerung mit Migranten zu vermischen, um den Folgen von drohender Inzucht zu entgehen („Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“), gab es keinen Aufschrei in den Medien. Es wussten aber alle, dass der von Schäuble angeführte Grund völliger Blödsinn war, dass es gar nicht um die Folgen von Inzucht ging.

Trotz des Aufschreis der „Guten“ gibt es aber Studien zu Inzucht und deren Folgen wie z. B. die Auswirkung auf die Intelligenz. Zu diesem heiklen Thema gab es übrigens vor einigen Jahren noch wesentlich mehr zu finden. Hier habe ich einiges, was ich vom dänischen Psychologen Nicolai Sennels zum Thema gefunden habe. Mit Inzucht und IQ bzw Länder- IQ haben sich aber auch andere Leute befasst.

Islam und Inzucht:

Muslimische Inzucht: Auswirkungen….

Islam und die Inzucht – Der „AfD- Skandal“…

Advertisements